Abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Jetzt anmelden und Teil der Community werden!

100% vTuner ersatz, Internetradio ohne vTuner (Nie wieder Cannot Play/Cannot Connect)

profile.country.DE.title
Mitglied

100% vTuner ersatz, Internetradio ohne vTuner (Nie wieder Cannot Play/Cannot Connect)

Da es immer wieder Probleme mit den vTuner gibt zeige ich hier mal eine Möglichkeit auf sich seinen eigenen privaten Musikservice zu konfigurieren.

 

Voraussetzungen:

Fritzbox vorhanden.

Sony Anlage mit "Home Network" Service (getestet an CMT-MX750Ni)

Sony Anlage ist mit den Heimnetzwerk verbunden.

 

1. URL der Lieblingssender besorgen. (Auf Seiten der Sender selbst oder googeln)

2. Stream url in die Fritzbox eintragen. (Mediaserver / Internetradio)

3. "AVM Fritz Mediaserver" wählen (wenn nicht vorhanden über Option/Refresh hinzufügen)

4. Internetradio wählen

5. Aus der Liste einen Sender wählen

6. Die Taste "Play" startet die Wiedergabe.

7. Musik in aller bester Qualität genießen 

 

Wichtig °°°°

Nachtrag: Man muss an einen USB Eingang einen Speicher installiert haben um die Funktion "Mediaserver" aktivieren zu können. ( Usb-Stick oder Festplatte) Und funktioniert nur an neueren Fritzboxen welche laut AVM die Funktion "Media" bieten. Dabei ist eine aktuelle Firmware ab OS 6.0 von Vorteil.

 

rteiel1.JPG2.JPG3.JPG4.JPG

 

 

42 ANTWORTEN
profile.country.DE.title
Mitglied

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

In der Fritzbox:

"InternetRadio- Station hinzufügen", nach ganz unten scrollen "Andere Internetradio-Station" wählen

 

Es gehen nur die URL, welche man mit Winamp Player oder iTunes Player wiedergegeben kann.

Hier meine aus den Bild welche auch auf den jeweiligen Seiten der Sender stehen.

 

98,0 RTL                    http://sites.89.0rtl.de/streams/mp3_128k.m3u

KissFM                      http://stream.kissfm.de/kissfm/mp3-128/internetradio/

Planet Radio               http://streams.planetradio.de/planetradio/mp3/hqlivestream.m3u

Planet Black Beats     http://streams.planetradio.de/plrchannels/mp3/hqblackbeats.m3u

Defjay                        http://www.defjay.de/listen.pls

Radio Hannover 87,6   http://46.18.240.10:8000/listen.pls

 

Nach den neu hinzufügen eines Sender in der Fritzbox muss man im Sony Gerät bei Home Network" über Option die Auswahl "Refresh" drücken damit das Gerät die Änderung mitbekommt.

 

Viel Spaß

profile.country.DE.title
Mitglied

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Bei einer größeren Senderliste empfielt es sich, um eine festgelegte Reihenfolge zu erhalten die Namen der Sender zu nummerieren. Ungefähr so wie auf den Bild.

 

Und Listen zu Url´s der Sender findet man haufenweise im Internet. z.b.

http://www.shoutcast.com/

http://www.stream-urls.de/webradio/webradio-musik.html

http://dir.xiph.org/index.php

http://wiki.ubuntuusers.de/Internetradio/Stationen

 

5.JPG

 

profile.country.DE.title
Mitglied

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Und mit der Sony App "Network Audio Remote" hab ihr eine Fernbedienung für euer Handy dafür.

Zu haben für Android und iPhone

 

Screenshot_2014-09-11-15-06-59.jpg

 

profile.country.DE.title
Expert

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Hallo xyzsauer,

 

das is ja cool. Danke für die tolle Anleitung.

 

VGR

Don't take life too seriously
Nobody gets out alive anyway!.......
Entdecker

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Vielen Dank für diese tolle Anleitung!

Ich möchte allerdings noch etwas zufügen. Wir nutzen zu Hause 2 Sony SA-NS 310 und eine Raumfeld One. Diese Geräte werden von uns mit den jeweiligen Apps der Hersteller (bei Sony Network Audio Remote) angesteuert. Aber die Sony App ist auch nicht gut. Nachdem ich in der Fritz!Box den Mediaserver eingerichtet habe und die ersten 2 Radiostationen eingerichtet waren, hat sich die App nicht mehr aktualisiert und alle weiteren Sender waren in der App nicht zu sehen. Ich habe auch leider nichts gefunden, wie die Aktualisierung manuell erfolgen kann.

Jetzt habe ich mir eine Alternative App und zwar BubbleUPnP aus dem Playstore geladen und siehe da: Alle 3 Geräte lassen sich damit prima ansteuern und alle Radiosender, sogar unser Lokalradio, funktionieren wieder. Außerdem funktioniert diese App seit gestern abend immer und dass sogar in einer wahnsinnig schnellen Geschwindigkeit. Bei der Sony App haben wir oft Aussetzer gehabt und nichts funktionierte, wenn es so bleibt ist alles Top!!

profile.country.DE.title
Mitglied

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Das sich die Sony App"Network Audio Remote" nicht ohne Probleme aktualisiert ist mir auch erst aufgefallen nachdem ich das hier gelesen habe. Scheinbar ist die App suboptimal programmiert. Zumindest in der Android Version.

 

Ein Workaround dazu wäre die Fritzbox bei einer änderung am Mediaserver neu zu starten. Dann fühlt sich die App scheinbar in der Pflicht die Daten neu auszulesen. Somit ist die App wieder aktuell.

 

Möchte man das warum auch immer nicht, kann man den Verlauf in der App löschen.

Für Android 4.0 bis 4.3 geht das so:

Einstellungen >>Option >>Anwendungsmanager >>Network Audio Remote >> "Daten löschen"

 

Die App wird dadurch auf Start zurückgesetzt, und liest auch alles wieder neu ein und ist dann aktuell.

MFG

profile.country.DE.title
Mitglied

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Ein paar Herzen wären cool wenns gefällt. :-)

Entdecker

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Ein wirklich großes Herz (!!) gebe ich für die Anleitung mit der Fritz!Box und dem Mediaserver. Das kannte ich vorher nicht (musste ich ja auch nicht).

Aber nach diesem Wochenende mit BubbleUPnP muss ich sagen: Diese App werde ich auf jeden Fall behalten und auch weiterempfehlen. Noch nie haben wir so schnell einen Radiosender auf den unterschiedlichen Geräten laufen gehabt wie mit dieser App. Es sind nur Sekunden! Ich vermute, wenn ich die Daten im Cache der Network Audio Remote lösche, dann wird es hier auch schneller gehen, aber jetzt haben wir wirklich erstmal nur die Bubble App auf Herz und Nieren getestet. Bei der anderen hatten wir sehr oft keine Verbindung, dann immer Neustart usw. bis es dann doch endlich mal klappte, teilweise bis zu 15 Min.

Aber es ist immer wieder schön, dass man im WWW immer Hilfe zu einem Problem finden kann, grade bei den technischen Dingen.

Vielen Dank also an Alle die ihre Erkenntnisse immer wieder gerne teilen!!

Entdecker

Betreff: Eigenen Musikservice erstellen

Der Tipp mit der Fritzbox war sehr gut, vielen Dank.